Was uns beeinflusst

Welchen Einfluss unsere Körperhaltung auf unsere Gesundheit, unsere Psyche und unseren gesamten Alltag hat ist uns selten bewusst. Am ehesten werden wir erst auf die Körperhaltung aufmerksam, wenn diese mit Rückenschmerzen in Verbindung steht.

Eine gute Körperhaltung ist das Um und Auf einer gesunden Lebensweise, denn sie ermöglicht unserer Wirbelsäule eine neutrale Position einzunehmen, die den inneren Organen ermöglicht richtig zu arbeiten. Doch das ist noch lange nicht alles, was eine gute Körperhaltung bewirkt.  

Mehr Selbstvertrauen

Eine gute Körperhaltung wirkt wahre Wunder für unser Selbstbewusstsein. Laut einer Studie, hilft eine gesunde Körperhaltung mehr Vertrauen in die eigenen Gedanken zu haben. Wenn man sich selbstbewusste Personen vor Augen hält, ist ihre aufrechte Haltung das erste an das wir denken.  Ein verbessertes Selbstvertrauen gibt uns den Ehrgeiz, Ziele zu haben und diese auch zu erreichen. Es bringt uns aus unserer Komfortzone und ermutigt uns dazu, auf unsere Intuition zu hören. Eine gute Haltung ist somit auch für unsere Karriere wichtig und beeinflusst unseren finanziellen Erfolg.

Weniger Schmerzen – bessere Laune

Eine schlechte Körperhaltung führt zu schmerzenden Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, Rückenleiden und Kopfschmerzen. Chronische Schmerzen gehören leider schon zum Alltag vieler Menschen. Schmerzen wirken sich schon nach wenigen Minuten auf unsere Seele aus. Sie verursachen schlechte Laune, beeinflussen unsere Produktivität und unsere Motivation. Eine gute Körperhaltung ist deshalb unerlässlich und wirkt sich positiv auf unsere Laune aus.

Erhöhtes Energieniveau

Eine gute Körperhaltung sorgt dafür, dass die Knochen und Gelenke richtig ausgerichtet sind und verbessert die Sauerstoffaufnahme. Dadurch wird auch die Verdauung gefördert. Eine aufrechte Körperhaltung beeinflusst außerdem den ATP (Energieträger) Haushalt.

Eine verbesserte Haltung gibt uns somit mehr Energie und hilft bei ständiger Müdigkeit.

Bessere Karrierechancen

Eine aufrechte Körperhaltung spielt eine große Rolle in der Karriere. Wenn wir jemanden von unserer Meinung überzeugen möchten, hat unsere Körpersprache einen großen Einfluss, denn sie überzeugt mehr, als die Stimme und der Inhalt zusammen. Eine gute Körperhaltung hilft uns Bewerbungsgespräche, Verkaufsgespräche, Präsentationen und andere Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Sie beeinflusst nicht nur unsere Psyche, sondern ist zudem ein richtiger Karriere Booster.

Gesündere Muskeln und Gelenke

Durch eine gute Körperhaltung wird die Abnutzung der Gelenksflächen reduziert und Gelenksschmerzen oder Gelenkskrankheiten, wie beispielsweise Arthritis können vorgebeugt werden. Zudem werden auch die Gliedmaßen entlastet, die eine Verletzungsgefahr reduzieren. Die richtige Körperhaltung spielt deshalb auch beim Sport eine große Rolle.

Fazit

Die Körperhaltung beeinflusst unseren gesamten Alltag. Sie wirkt sich auf unseren Körper, Gefühle, Hormone und die Gesundheit aus. Sie beeinflusst aber auch unseren Beruf und unsere Kommunikation mit Mitmenschen.

Wenn du deine Körperhaltung verbessern möchtest, solltest du regelmäßiges Bewegen und Dehnen in deinen Alltag integrieren. Das richtige Sitzen und Stehen ist ebenfalls sehr wichtig. Kleine Veränderungen können hierbei schon große Wirkungen erzielen. Eine gute Körperhaltung verhindert chronische Schmerzen, verbessert deine Produktivität und wirkt sich zudem auch positiv auf deine Laune aus. Dadurch wird deine gesamte Lebensqualität verbessert und dein Selbstbewusstsein gestärkt. Warte nicht, bis du die Auswirkungen deiner schlechten Haltung spürst bevor du an einer besseren Körperhaltung arbeitest!